Resident Evil 5 Benchmark

Resident Evil 5 Benchmark

PC-Test für das Action-Horror-Spektakel

Mit dem Resident Evil 5 Benchmark testet man die Leistungsfähigkeit seines Spiele-Rechners. Der Benchmark spielt den Anfang des gruseligen Action-Blockbusters Resident Evil 5 in Echtzeit ab. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • optisch und akustisch gelungener Benchmark
  • testet die System-Performance mit DirectX 9 und DirectX 10

Nachteile

  • enthält brutale Szenen
  • testet lediglich die Framerate

Gut
-

Mit dem Resident Evil 5 Benchmark testet man die Leistungsfähigkeit seines Spiele-Rechners. Der Benchmark spielt den Anfang des gruseligen Action-Blockbusters Resident Evil 5 in Echtzeit ab.

In dem Computerspiel Resident Evil 5 muss Chris Redfield zusammen mit seiner Kollegin Sheva Alomarden den Waffenhändler Ricardo Irving fassen. Beide treffen zu Spielbeginn auf eine wilde Mutantenhorde und müssen um ihr Leben kämpfen. Der Resident Evil 5 Benchmark spielt diese Schlüsselszene ab und zeigt neben einem kurzen Video auch Spielgrafik.

TechnischesDer Resident Evil 5 Benchmark blendet die aktuelle Framerate in das Bild ein. Anhand dieser Zahl kann der Spieler die Leistungsfähigkeit von PC und Grafikkarte testen, mit anderen PCs vergleichen oder abschätzen, ob das Spiel auf dem eigenen Rechner flüssig läuft. Der Benchmark läuft wahlweise mit DirectX 9 oder 10.

FazitDer Resident Evil 5 Benchmark ist nicht nur ein Appetitanreger auf das Spiel Resident Evil 5, sondern gleichzeitig ein nützliches Systemwerkzeug. Allerdings ist die schonungslose Darstellung von Gewaltszenen nicht jedermanns Sache. Außerdem wertet der Benchmark lediglich die Framerate aus.